Lade Veranstaltungen

« All Veranstaltungen

Folkwang Streichquartett

11. August 19:00

Die Freude an der Musik sieht man den jungen Studentinnen und Studenten des Streichquartetts deutlich an. Sofiia Plakhtsinska (Violine), Sukwon Lee (Violine), Maria Solé-Sanchez (Viola) und Paolo Corrado (Cello) beeindrucken durch ihr hervorragendes Zusammenspiel und ihr musikalisches Können.

Die Ukrainerin Sofiia Plakhtsinska begann ihre Studien im Februar 2020 an der Kunstuniversität Graz bei Prof. Emilio Percan und studiert zurzeit an der Universität der Künste Folkwang in Essen bei Prof. Andrey Baranov. Sie hat bereits viel Konzerterfahrung mit Kammer- und Symphonieorchestern in der Ukraine, in Polen, Ungarn, der Türkei, der Schweiz und den Vereinigten Arabischen Emiraten sammeln können. Doppelkonzerte hat sie hat mit bekannten Musikern, wie Oleh Krysa, Valeriy Sokolov und Daniel Hope aufgeführt und spielte Kammermusik mit Anna Ulaeva, Anfisa Bobylova und Alexey Shadrin. Sofiia Plakhtsinska hat eine Vielzahl an Wettbewerbspreisen gewonnen darunter erste Preise beim „Oskar Rieding International Competition for Young Musicians“, „Wiener Klassiker Danybia Talants International Music Competition“ „Swiss International Music Competition“, „International Youth Music Competition Nouvelles Etoiles“, „International Competition for Young Performers of the Michael Strichard Foundation“ u.v.a.m. Seit 2022 ist sie Stipendiatin des Präsidenten der Ukraine Volodymyr Zelensky.

Der koreanische Violinist Sukwon Lee hat an der Korea National University of Arts seinen ersten Abschluss erzielt und studiert derzeit an der Folkwang Universität der Künste in Essen. Er hat diverse Wettbewerbe gewonnen, u.a. den ersten Platz bei der Music Journal Chamber Music Competition in Seoul und der Busan Music Association Competition. Zweite Preise erzielte er bei der National Student Music Competition in Busan sowie der San Francisco International Young Artist Music Competition in San Francisco.

Die Spanierin Maria Solé-Sanchez studiert seit 2020 Barockviola an der Folkwang Universität der Künste (seit dem Wintersemester 2023 in der Klasse von Christian Goosses) und nimmt regelmäßig an den Kammermusikkursen der Universität teil, nachdem sie an dem Konservatorium für Musik in Cervera im Hauptfach Bratsche und im Nebenfach Klavier den Abschlusspreis „Premi d’honor“ erhalten hatte. Sie hat an verschiedenen Meisterkursen u.a. bei Prof. Emile Cantor, Prof. Maja Rome, Garth Knox, Prof. Diemut Poppen, Prof. Veit Hertenstein und Prof. Lars Anders Tomter teilgenommen. Maria Solé-Sanchez war Stimmführerin beim Orquestra Andreví und Mitglied verschiedener Orchester, wie dem Orquestra de la Catalunya Interior (OCCI), dem Orchester Akademie Julià Carbonell, dem Studio Musikfabrik Ensemble unter der Leitung von Peter Veale und spielte mit der Jungen Philharmonie Köln sowie dem Folkwang Orchester. Maria Solé-Sanchez ist Stipendiatin des STIBET Programms des DAAD, der Alfred und Cläre Pott-Stiftung sowie Gesellschaft der Freunde und Förderer der Folkwang Universität der Künste e.V.

Paolo Corrado ist in Italien geboren und hat dort seine erste musikalische Ausbildung (Klavier und Cello) erhalten. Seit 2022 studiert er Cello an der Folkwang Universität der Künste in der Klasse von Prof. Young-Chang Cho. Er besuchte u.a. Meisterkurse bei Prof. Pierpaolo Toso und Prof. Alfredo Persichilli und nahm an dem Meisterkurs der „Sommerakademie Leutkirch” bei Prof. Jan Ickert teil. Im Jahr 2021 gewann er den zweiten Preis in der Solistensektion des internationalen Wettbewerbs „Giovani in Crescendo digital edition“, organisiert vom Rossini Orchestra of Pesaro. Orchestererfahrung sammelte er beispielsweise beim „Macerata Opera Festival“ und am „Rossini Opera Festival“ mit der Filarmonica Gioachino Rossini und dem Orchestra Sinfonica G. Rossini sowie durch die Teilnahme am Kammerorchesterprojekt des „WunderKammer Youth Ensemble“.

Wenn Sie einen harmonischen Abend mit begeisterungsfähigen Musikerinnen und Musikern erleben wollen, dann sollten Sie dieses junge Streichquartett nicht versäumen.

Das Konzert, das als Open Air Veranstaltung geplant ist, beginnt am Sonntag, den 11. August um 19 Uhr und findet bei schlechtem Wetter in der Dorfkirche statt. Der Eintritt ist frei, Spenden sind erwünscht.

Datum: Sonntag, 11. August 2024, 19 Uhr
Eintritt: Eintritt frei, um Spenden wird gebeten
Projektverantwortlicher: Thomas Bothmann

Details

  • Datum:
    11. August, 19:00
Veranstaltungskategorie:

kalender