Lade Veranstaltungen

« All Veranstaltungen

Harfenkonzert „Zwischen den Zeilen – Komponisten und ihr Weg zum Werk“

25. Mai 19:00

Das erste Harfenkonzert, das im Herbst 2018 in der Dorfkirche Isenbügel stattfand, war auf so große Zustimmung im Publikum gestoßen, dass der Förderkreis direkt die Organisation eines weiteren Konzerts in Angriff genommen hat. Für dieses zweite Konzert haben wir die Harfenistin Natascha Ziegler engagiert. Natascha Ziegler wuchs in Frankfurt am Main auf, wo sie bereits im Alter von 12 Jahren ein Jung-Studium bei Karin Franke-André an Dr. Hochs Konservatorium begann. Seit 2015 studiert sie das Studium an der Folkwang Universität der Künste Essen bei Manuela Randlinger-Bilz. Natascha Ziegler tritt regelmäßig als Solistin auf, z.B. bei der Konzertreihe „Epochenklänge“ des Kunstgewerbevereins Villa Metzler oder beim Podium junger Künstler Frankfurt am Main. In 2019 wirkt sie als Solistin im Rahmen der „Benefizkonzerte-Künstler Ovationen“ der Thomas Engel Stiftung mit. Sie ist Mitglied des Frankfurter Harfenensembles und war Stipendiatin des Richard-Wagner-Verbands.

Natascha Ziegler

Natascha Ziegler wird den Zuhörern an diesem Abend ein Zeit- und Europareise der Musik für Harfe präsentieren. Das unglaublich vielseitige und anspruchsvolle Programm umfasst dabei Kompositionen aus dem 17ten bis ins 21ste Jahrhundert und unternimmt eine „Europareise“ von England, über Frankreich, die Niederlande, Deutschland, Italien bis nach Rumänien. Bei den Interpretationen von Natascha Ziegler kommt die Klangfülle der Harfe voll zur Geltung und reicht von märchenhaft, romantisch-melancholisch bis ungestüm, leidenschaftlich. Die Künstlerin wird ihre Zuhörer selbst mit spannenden Details zu den Inspirationen der Komponisten, persönliche Geschichten und Lebensumstände durch den Abend führen.

Details

  • Datum:
    25. Mai, 19:00
Veranstaltungskategorie:

kalender