Lade Veranstaltungen

« All Veranstaltungen

Neujahrskonzert 2025

5. Januar 2025 17:00

Der Förderkreis der Dorfkirche Isenbügel hat mit dem Trio MIYAN einen Preisträger des Isenbügeler Musikwettbewerbs für das Neujahrskonzert 2025 gewinnen können. Das Wort „Miyan“ ist ein persischer Begriff für das Wort „Mittelpunkt“, in den die drei Musizierenden Sohrab Babakirad (Flöte), Nadia Hashemi (Klarinette) und Suzuha Hirayama (Klavier) in Ihren Darbietungen das Publikum stellen. Für das Neujahrkonzert hat das Trio, das regelmäßig Unterricht renommierter ProfessorInnen und DozentInnen wie Prof. Andreas Langenbuch, Andreas Gosling, Prof. Diana Ketler und Prof. Evelin Degen erhält, u.a. das Stück „Carmen Rhapsody“ des kanadischen Komponisten Michael Webster ausgewählt. Diese äußerst anspruchsvolle Konzertfantasie mit ihrem Feuerwerk aus inspirierten Passagen und lang ausgesponnenen Melodiebögen über die spanischste aller Opern, Bizets Carmen, passt hervorragend zur Begrüßung des neuen Jahres.

Sohrab Babakirad absolviert zurzeit an der Robert Schumann Hochschule seinen künstlerischen Master und unterrichtet als Flötenlehrer an der Clara Schumann Musikschule in Düsseldorf. Sohrab Babakirad hat von Meisterkursen mit renommierten ProfessorInnen wie André Sebald, Mario Caroli und Sophie Cherrier profitiert. Im Jahr 2015 gehörte er zu den Preisträgern des Flötenwettbewerbs in Teheran. Er ist Mitglied der Iran Flute Society und engagiert sich als Dozent in den jährlichen Flötenworkshops und Festivals dieser Gesellschaft.

Nadia Hashemi trat bereits mit renommierten Orchestern wie dem Kölner Kammerorchester, den Dortmunder Philharmonikern und dem West-Eastern Divan Orchestra auf. Sie studierte bei Prof. Martin Spangenberg, Prof. Ralf Forster und Prof. Andreas Langenbuch in Berlin und Düsseldorf. Während ihres Studiums spielte sie auf internationalen Bühnen wie dem Kammermusikfestival MMCJ in Yokohama, dem Teatro Colon in Buenos Aires, der Royal Albert Hall in London etc. Ihre künstlerische Entwicklung vertiefte sie unter der Leitung namhafter Klarinettisten und Musiker wie Maestro Daniel Barenboim, Vicente Alberola, Ralph Manno, Diethelm Jonas, Eberhard Feltz, Norbert Kaiser und vielen anderen. Ihre Leidenschaft gilt der Kammermusik und dem Unterrichten.

Suzuha Hirayama schloss ihr Masterstudium an der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf mit Bestnote in der Klasse von Prof. Yumiko Maruyama ab. Sie erhielt regelmäßig Unterricht in Liedgestaltung von Prof. Hans Eijsackers an derselben Hochschule. Sie war Finalistin beim Liedwettbewerb „Concours international de Chant-Piano Nadia et Lili Boulanger“ in Paris 2021 und im internationalen Rubinstein-Wettbewerb in Düsseldorf 2020. Sie gewann den 2. Preis im Internationalen Tandini-Klavierwettbewerb in Italien 2018 und wurde 2022 für einen Meisterkurs mit Sir András Schiff und KS Robert Holl beim Gstaad Menuhin Festival eingeladen. Suzuha Hirayama gab Konzerte bei renommierten Festivals und war als Stipendiatin des Yehudi Menuhin Vereins aktiv. Seit 2023 ist sie Lehrkraft an der Städtischen Musikschule Oberhausen.

Das Konzert beginnt am Sonntag, den 5. Januar um 17 Uhr. Der Eintritt ist frei, Spenden sind erwünscht.

Datum: Sonntag, 05. Januar 2025, 17 Uhr
Eintritt: Eintritt frei, um Spenden wird gebeten
Projektverantwortlicher: Thomas Bothmann

Details

  • Datum:
    5. Januar 2025, 17:00
Veranstaltungskategorie:

kalender